Android Nearby Share: So funktioniert das Teilen von Dateien

Android Nearby Share macht es einfach, Dateien von deinem mobilen Gerät auf das einer anderen Person zu übertragen. Diese Funktion ist hauptsächlich für den Austausch von Android zu Android gedacht und funktioniert über Bluetooth. Wir zeigen dir, wie du Android Nearby konfigurierst und einsetzt.

Anleitung zur Aktivierung von Android Nearby Share

Ein paar Schritte genügen, um Android Nearby Share zu aktivieren. Alles, was du brauchst, ist ein Smartphone, auf dem Android 6 oder höher läuft, und die richtigen Einstellungen.

  1. Du musst Bluetooth und die Ortungsdienste auf deinem mobilen Gerät aktivieren.
  2. Um sie zu aktivieren, wischst du vom oberen Rand des Displays nach unten und drückst auf das entsprechende Symbol in der Liste, die erscheint. Auf diese Weise werden sie eingeschaltet.
  3. Rufe die Einstellungen auf.
  4. Scrolle nach unten und wähle „Google“.
  5. Gehe zu „Geräte und Freigabe“ > „Nearby Share“. Schieb den Kippschalter von „Aus“ auf „Ein“, um die Funktion zu aktivieren.

Android Nearby Share: So funktioniert das Teilen von Dateien
Für die Nutzung von Android Nearby Share ist eine aktive Bluetooth-Verbindung erforderlich, die auf dem Smartphone aktiviert sein muss. Imago Bilder / STPP

Verteile deine Inhalte an andere Nutzer

Wenn du Fotos, Webseiten und mehr an jemanden in deiner Nähe übertragen möchtest, ist Nearby Share auf Android eine gute Wahl. Denk daran, dass die andere Person in der Nähe sein muss, da die Daten über Bluetooth übertragen werden.

  1. Greife auf die Datei zu, die du senden willst, z. B. ein Bild in deinem Album.
  2. Tippe auf das Symbol mit den drei verbundenen Punkten am unteren Rand.
  3. Oben in der Liste siehst du ein ausgegrautes Feld mit der Aufschrift „Nearby Share“; wähle es aus.
  4. Nimm beide Handys gleichzeitig in die Hand.
  5. Tippe das Smartphone der anderen Person unter der Überschrift „Geräte in der Nähe werden durchsucht“ an. So wird sichergestellt, dass nur der vorgesehene Empfänger auf die Inhalte zugreifen kann und verhindert, dass unbefugte Dritte darauf zugreifen.
  6. Sobald dein Bild übertragen wurde, erhältst du die Bestätigung „Gesendet“. Danach kannst du auf „Fertig“ klicken.
Siehe auch  Android: WLAN-Hotspot funktioniert nicht - was tun?

Wo speichert Nearby Share Dateien?

Nearby Share ist eine Funktion, die von Google entwickelt wurde, um das Teilen von Inhalten zwischen kompatiblen Android-Geräten zu erleichtern. Mit dieser Funktion können Nutzer/innen Dateien, Bilder und Links an kompatible Geräte in unmittelbarer Nähe senden. Oft stellt sich die Frage, wo diese Dateien gespeichert werden, wenn sie verschickt wurden.

Nearby Share speichert Dateien im Ordner Downloads des Geräts, das sie empfängt. Auf diesen Ordner kann in der Regel über die Dateien-App zugegriffen werden, die auf den meisten Android-Geräten vorinstalliert ist. Die Dateien im Ordner „Downloads“ werden so lange gespeichert, bis der Nutzer sie manuell löscht. Das bedeutet, dass die Nutzer/innen auf die Dateien zugreifen können, wann immer sie wollen.



Ähnliche Beiträge