Android-Handy als WLAN-Hotspot einrichten – so geht’s

Um anderen Geräten den Zugriff auf die Datenverbindung Ihres Android-Handys zu ermöglichen, können Sie einen privaten WLAN-Hotspot einrichten. Dies ist nützlich, wenn es in der Nähe kein freies WLAN-Netz gibt oder Sie keinen öffentlichen Zugang nutzen möchten.

Wenn Sie anderen Geräten Zugriff auf die Datenverbindung Ihres Android-Telefons gewähren möchten, können Sie einen persönlichen WLAN-Hotspot einrichten. Dies kann praktisch sein, wenn Sie keine anderen Wi-Fi-Optionen haben oder öffentlichen Netzwerken gegenüber misstrauisch sind.

Erstellen Sie ein drahtloses Netzwerk mit einem Android-Mobilgerät

Diese Anleitung gilt für Android 5 auf einem Samsung Galaxy Alpha und Android 7 auf einem LG G6. Die einzelnen Schritte der Anleitung können Sie sich in unserer Bildergalerie unter diesem Artikel ansehen.

  1. Öffnen Sie die „Einstellungen“ auf dem Smartphone, das als WLAN-Hotspot genutzt werden soll.
  2. Im Abschnitt „Netzwerkverbindungen“ oder „Verbindungen“ finden Sie die Option „Tethering und mobiler Hotspot“.
  3. Wenn Sie auf den Punkt Mobiler Hotspot klicken, werden Sie zur Konfiguration des Wi-Fi-Netzwerks weitergeleitet.
  4. Sie können ein bereits vorhandenes Hotspot-Profil öffnen, indem Sie darauf tippen, oder einen neuen WLAN-Hotspot erstellen, indem Sie die drei Punkte in der oberen rechten Ecke verwenden.
  5. Geben Sie hier eine Netzwerk-SSID ein, z. B. „Mein Hotspot“, und erstellen Sie ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen.
  6. Wir empfehlen die Verwendung des Verschlüsselungstyps WPA2 PSK im Abschnitt Sicherheit. Die Einrichtung eines offenen Netzwerks sollte nur in Ausnahmefällen erfolgen.
  7. Sie können nun den Wi-Fi-Hotspot mit dem Gerät, das Sie für die Internetverbindung nutzen möchten, lokalisieren und darauf zugreifen.
  8. Wenn Sie die Benachrichtigungsleiste auf vielen Geräten nach unten ziehen, sehen Sie auch die Hotspot-Option.
  9. Die genaue Anzahl der Geräte, die verwendet werden können, wird vom Hersteller festgelegt, in der Regel sind jedoch bis zu zehn erlaubt.
  10. Seien Sie sich bewusst, dass diese Option den Akku Ihres Telefons erheblich belastet und eine große Gefahr für Ihr Gerät darstellt.
Siehe auch  WhatsApp bei Samsung Galaxy Watch einrichten: So funktioniert's

WLAN-Hotspot unter Android freigeben

Nutzen Sie die Bluetooth-Verbindung zur Übertragung von Smartphone-Daten

Diese Bluetooth-Verbindung kann kabellos genutzt werden, um auf das Internet zuzugreifen. Sie ist jedoch recht langsam, hat eine geringe Reichweite und sollte nur verwendet werden, wenn die Wi-Fi-Hotspot-Funktion nicht genutzt werden kann.

  1. Kehren Sie zum Bereich „Einstellungen“ zurück und wählen Sie die Option „Tethering und mobiler Hotspot“.
  2. Setzen Sie ein Häkchen neben „Bluetooth-Tethering“.
  3. Sie müssen Ihr Smartphone über Bluetooth auffindbar machen, damit es von dem Gerät, das eine Internetverbindung wünscht, erkannt werden kann.
  4. Diese Option ist nicht so stromhungrig wie der WLAN-Hotspot, aber sie ist recht träge.

Bluetooth und WiFi Tethering

Bluetooth-Tethering und WLAN-Hotspot

Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr mobiles Gerät bei der Nutzung eines öffentlichen WLANs schützen können.

  1. Navigieren Sie über die Option „Einstellungen“ zum Menü „Tethering und mobiler Hotspot“
  2. Hier befindet sich die Option „Mobiler Hotspot“.
  3. Mit einem Druck auf einen bereits bestehenden Hotspot oder die drei Punkte oben rechts können Sie den WLAN-Hotspot konfigurieren.
  4. Sie können den WLAN-Hotspot einrichten, indem Sie auf einen aktiven Hotspot klicken oder die drei Punkte in der oberen rechten Ecke drücken.
  5. Vergeben Sie einen WLAN-Namen und legen Sie ein Passwort fest. Danach können Sie den Hotspot aktivieren und bis zu 10 Geräte mit diesem verbinden.

Ähnliche Beiträge