S22 Ultra Ram

P
p.
User
Hallo, mal ne frage. Ist es normal dass ab Werk von 12 Gb schon 6 voll sind? sieht mir sehr hoch aus *1f605.png* ist ja quasi noch neu. Wen ich Ram freigebe hat der auch kurz mal 4,7 gb geht aber wieder steil nach oben bis auf 7Gb. Wollt nur mal wissen ob dies normal ist. Da beim s20 Ultra nie so viel Ram benutzt wurde.
lg Gelöst! L: Gehe zu Lösung.

 
K
Kim
Hey,

Ich empfehle dir, diese Artikel genauer unter die Lupe zu nehmen:
  • Samsung Galaxy S22 vs iPhone 14: Was sollten Sie kaufen?

    Samsung Galaxy S22 vs iPhone 14: Was sollten Sie kaufen?Haben Sie die Qual der Wahl zwischen Samsung und Apple? In diesem Vergleich zwischen dem Samsung Galaxy S22 und dem iPhone 14 sehen Sie, wie sich die beiden 2022-Handys schlagen.
  • Samsung Galaxy S24 Ultra wird ein Meisterwerk sein, hier ist das erste Konzept

    Samsung Galaxy S24 Ultra wird ein Meisterwerk sein, hier ist das erste KonzeptHallo, Leute! Samsung ist jetzt wieder auf dem richtigen Weg mit der Veröffentlichung von Software-Updates, aber, es ist auch still und leise arbeiten an der nächsten Generation faltbare Smartphones. Die Galaxy S23-Serie wurde vorgestellt, das One UI 5.1-Update wurde veröffentlicht und das Galaxy Z Fold 5 sowie das Flip 5 haben sich der Gerüchteküche angeschlossen. Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken → Google News, Telegram, Twitter, Facebook Keeping [...]
  • Galaxy S22: SIM-Karte installieren

    Galaxy S22: SIM-Karte installierenIn unserem Hilfe-Video zeigen wir dir, wie du eine SIM-Karte in dein Galaxy S22 einsetzt und sie, falls erforderlich, aktivierst.
  • Samsung Galaxy S22: Screenshot erstellen - so klappt's

    Samsung Galaxy S22: Screenshot erstellen - so klappt'sWenn Sie ein Samsung Galaxy S22 besitzen und einen Screenshot machen möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir werden alle notwendigen Informationen in diesem Smartphone-Tutorial abdecken.
die RAM sind nicht voll, wenn du das Gerät eingeschaltet hast werden im Hintergrund bereits Apps gestartet. Android hat ein eigenes Ram-Management
Voller RAM ist auch gar nichts Schlimmes und er ist sogar gewollt. Da Android seine Wurzeln im Linux- bzw. Unix-Bereich hat, stellt der Linux-Systemkern die Regeln für die Verwaltung des Arbeitsspeichers auf. Und diese folgen der Philosophie "Freier Arbeitsspeicher ist verschwendeter Arbeitsspeicher".
Wenn Ihr Euer Smartphone einschaltet und einige Apps gestartet habt, werden all diese Anwendungen im Arbeitsspeicher vorliegen. Wechselt Ihr nach dem Verwenden einer App zum Homescreen und greift wenig später wieder auf die App zu, lädt sie beinahe ohne Verzögerung. Dies liegt daran, dass sie im Arbeitsspeicher in einer Form vorliegt, mit der der Smartphone-Prozessor sofort arbeiten kann.
Würde aber eine Task-Killer-App oder eine sparsamere RAM-Verwaltung im Hintergrund ständig Prozesse schließen, müsstet Ihr jedes Mal sehr lange warten, bis Facebook oder WhatsApp endlich wieder starten. Eine solche RAM-Verwaltung kann selbst leistungsfähige Smartphones wie ein aktuelles Samsung Galaxy S21 oder 22 in eine lahme Ente verwandeln.
Viele Smartphone-Hersteller integrieren einen "Aufräum-Buttons" in die Übersicht offener Apps. Allerdings ist die direkt Integration durch den Hersteller meist besser umgesetzt, als es Drittanbieter-App je könnten. In einigen Fällen schmeißt ein solcher Buttons allerdings auch nur die Grafiken aus der Übersicht, um Nutzer zu "befriedigen", behalten sie aber weiter im RAM. In Wirklichkeit ist es nur in seltenen Fällen sinnvoll, eine App zu schließen, um in Android RAM freizumachen.
Im Alltag ist es also nicht ratsam, eine App zu beenden oder gar den ganzen Arbeitsspeicher zu leeren. Trotzdem gibt es eine Situation, die klare Maßnahmen erfordert: Eine App ist abgestürzt oder funktioniert nicht so, wie sie soll. Das kann ein Browser sein, der Darstellungsfehler anzeigt oder nur noch sehr hakelig funktioniert. Das können ständige Ladefehler bei Facebook oder Twitter sein. Die Symptome können sich sehr vielfältig gestalten. Auch eine starke Erhitzung des Smartphones ohne erkennbaren Grund kann eine abgestürzte App andeuten.
Nur in solchen Fällen ist es überhaupt sinnvoll, die betreffende App abzuwürgen, also ein Beenden zu erzwingen. Manchmal reicht dafür, die App in der Multitasking-Ansicht wegzuwischen. Dabei handelt es sich oftmals um eine Placebo-Funktion, die zwar die App aus der App-Übersicht entfernt, nicht aber beendet.
Wenn das Wegwischen einer App nicht geholfen hat, dann müsst Ihr eine härtere Gangart einschlagen und eine App händisch beenden. Das geht in den Einstellungen. Dort ist auch zu erkennen, ob Apps möglicherweise zu viel RAM belegen und somit ein Kandidat für den nächsten Smartphone-Putz sind. L: Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen
 
Ist mir auch aufgefallen. Finda das ein wenig hoch *1f914.png*
 
die RAM sind nicht voll, wenn du das Gerät eingeschaltet hast werden im Hintergrund bereits Apps gestartet. Android hat ein eigenes Ram-Management
Voller RAM ist auch gar nichts Schlimmes und er ist sogar gewollt. Da Android seine Wurzeln im Linux- bzw. Unix-Bereich hat, stellt der Linux-Systemkern die Regeln für die Verwaltung des Arbeitsspeichers auf. Und diese folgen der Philosophie "Freier Arbeitsspeicher ist verschwendeter Arbeitsspeicher".
Wenn Ihr Euer Smartphone einschaltet und einige Apps gestartet habt, werden all diese Anwendungen im Arbeitsspeicher vorliegen. Wechselt Ihr nach dem Verwenden einer App zum Homescreen und greift wenig später wieder auf die App zu, lädt sie beinahe ohne Verzögerung. Dies liegt daran, dass sie im Arbeitsspeicher in einer Form vorliegt, mit der der Smartphone-Prozessor sofort arbeiten kann.
Würde aber eine Task-Killer-App oder eine sparsamere RAM-Verwaltung im Hintergrund ständig Prozesse schließen, müsstet Ihr jedes Mal sehr lange warten, bis Facebook oder WhatsApp endlich wieder starten. Eine solche RAM-Verwaltung kann selbst leistungsfähige Smartphones wie ein aktuelles Samsung Galaxy S21 oder 22 in eine lahme Ente verwandeln.
Viele Smartphone-Hersteller integrieren einen "Aufräum-Buttons" in die Übersicht offener Apps. Allerdings ist die direkt Integration durch den Hersteller meist besser umgesetzt, als es Drittanbieter-App je könnten. In einigen Fällen schmeißt ein solcher Buttons allerdings auch nur die Grafiken aus der Übersicht, um Nutzer zu "befriedigen", behalten sie aber weiter im RAM. In Wirklichkeit ist es nur in seltenen Fällen sinnvoll, eine App zu schließen, um in Android RAM freizumachen.
Im Alltag ist es also nicht ratsam, eine App zu beenden oder gar den ganzen Arbeitsspeicher zu leeren. Trotzdem gibt es eine Situation, die klare Maßnahmen erfordert: Eine App ist abgestürzt oder funktioniert nicht so, wie sie soll. Das kann ein Browser sein, der Darstellungsfehler anzeigt oder nur noch sehr hakelig funktioniert. Das können ständige Ladefehler bei Facebook oder Twitter sein. Die Symptome können sich sehr vielfältig gestalten. Auch eine starke Erhitzung des Smartphones ohne erkennbaren Grund kann eine abgestürzte App andeuten.
Nur in solchen Fällen ist es überhaupt sinnvoll, die betreffende App abzuwürgen, also ein Beenden zu erzwingen. Manchmal reicht dafür, die App in der Multitasking-Ansicht wegzuwischen. Dabei handelt es sich oftmals um eine Placebo-Funktion, die zwar die App aus der App-Übersicht entfernt, nicht aber beendet.
Wenn das Wegwischen einer App nicht geholfen hat, dann müsst Ihr eine härtere Gangart einschlagen und eine App händisch beenden. Das geht in den Einstellungen. Dort ist auch zu erkennen, ob Apps möglicherweise zu viel RAM belegen und somit ein Kandidat für den nächsten Smartphone-Putz sind.
 
Vielen dank. Habe ich mir schon gedacht. Nur gewundert dass der diesmal so viel höher ist als noch beim s20 ultra.:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hervorragende Erklärung.
:great::great::great:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ich habe weiter unten es auch mal etwas ausführlicher erklärt warum das so sein muss
 

Similar threads

M
Hey, meine s22 ultra ist seit paar Tagen verrückt. Hängt und stürzt die apps. Ist das für Ein modernstes Smartphone mit 12 GB RAM nicht seltsam? 6665875
Antworten
12
Aufrufe
307
M
L
Guten Abend,ich habe ein Galaxy S22 Ultra 512GB vorbestellt. Leider bleibt für mich noch eine Frage offen. Bei den 12 GB RAM Speichervarieanten würde mich interessieren wie viel nach einem Clean Boot noch tatsächlich zur Verfügung steht. Beim S21 Ultra war das je nach Update und Android Version...
Antworten
19
Aufrufe
181
J
M
Hallo ich habe jetzt schon einige S22 Modelle ausprobiert und getestet . Auch ein IPhone 14 Pro und das 15ner war dabei. Schlussendlich habe ich mich immer wieder für das S22 Ultra entschieden.  Mir ist extrem aufgefallen das das S22 ultra mit 8 GB (128GB) mehr ruckler in der One Ui hat als die...
Antworten
2
Aufrufe
172
A
S
Hallo zusammen. İch habe mal eine Frage zum Thema Displayschutzfolien für das Galaxy S22 Ultra. İch habe das S22 Ultra bestellt und habe es heute bekommen aber sehe gerade das es keine Folie ab werk hat. Was habt ihr auf eurem Gerät drauf und wie sieht es mit dem Fingerabdrucksensor bei den...
Antworten
31
Aufrufe
338
S
G
Mal ne Frage an die Foto Enthusiasten:) Ist die Kamera vom neuen S22 Ultra spürbar "geiler"? Ich mach sehr gerne Schnappschüsse von allem beim Radeln und Wandern im Wald. Die Fotos vom S20 Ultra sind grandios nur bemerke manchmal bei Wildtieren die nicht immer ruhig posieren, das die nicht immer...
Antworten
8
Aufrufe
666
G
Zurück
Oben