Samsung Health mit Google Fit verbinden – so geht's

Um deine Daten auf dem gleichen Stand zu halten, kannst du Samsung Health mit Google Fit verknüpfen. So kannst du bereits vorhandene Informationen übertragen.

Anleitung: Verknüpfung von Samsung Health mit Google Fit

Mit Health Sync hast du die Möglichkeit, deine Daten zu synchronisieren und gleichzeitig auf Samsung Health und Google Fit zuzugreifen. Um die Dienste zu verknüpfen, befolge einfach diese Schritte:

  1. Lade die Health Sync App herunter und öffne sie. Drücke auf der Einführungsseite auf „OK“.
  2. Überprüfe deine Auswahl von Quelle und Ziel, indem du auf „OK“ klickst.
  3. Du musst entweder Samsung Health oder Google Fit auswählen, je nach Datenquelle. Die App wird die Daten dann nur in eine Richtung synchronisieren, nicht beide Apps zusammen. Die ausgewählte App sollte „Google Fit“ sein.
  4. Lies den Inhalt der Einverständniserklärung sorgfältig durch und stimme ihr zu, indem du auf die Schaltfläche Akzeptieren klickst.
  5. Tippe auf „Google-Kontoverbindung prüfen“ und wähle dann dein Konto aus.
  6. Klicke auf die Schaltfläche „Aktivitätsverfolgung in Google Fit überprüfen“.
  7. Es erscheint eine Meldung, die diesen Schritt erklärt; klicke auf „OK“, um mit Google Fit fortzufahren.
  8. Wähle das Profilsymbol in der unteren rechten Ecke.
  9. Klicke auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke, um zu den Einstellungen zu gelangen. Deaktiviere die Funktion „Aktivitäten aufzeichnen“, um das Sammeln von doppelten Informationen zu verhindern.
  10. Du hast nun den Einrichtungsprozess abgeschlossen. Drücke auf „OK“, um die Daten auszuwählen, die von Samsung Health an Google Fit übertragen werden sollen. Danach musst du Google Fit die Erlaubnis erteilen, sich mit Health zu synchronisieren.
  11. Um loszulegen, wähle das Google-Konto aus, das du verwenden möchtest. Tippe auf die Schaltfläche „Zulassen“ und kehre dann zu Health Sync zurück, um Samsung Health den Zugriff auf deine Daten zu erlauben.
  12. Wähle „Alle Berechtigungen“ und drücke dann „OK“.
  13. Die Installation ist abgeschlossen.
Siehe auch  Android: Gelöschte Dateien und Bilder wiederherstellen

Anleitung: Verknüpfung von Samsung Health mit Google Fit
Wenn du Samsung Health mit Google Fit verknüpfst, kannst du deine Daten übertragen und dein Fitnesslevel überwachen. imago images / Zoonar

Vorteile von Samsung Health

Samsung Health, eine App des koreanischen Herstellers, ist besonders für Sportlerinnen und Sportler interessant, denn sie ermöglicht es ihnen, ihr körperliches Fitnessniveau genau zu überwachen. Mit dieser App können die Nutzerinnen und Nutzer mehrere Fitnesskennzahlen beobachten.

  • Vorteile: Samsung Health kann verschiedene Aktivitäten wie Essgewohnheiten und Schlafzeiten überwachen. Erstelle deine eigenen Trainingsziele und überwache deinen Erfolg. Wenn du die richtigen Gadgets hast, kannst du Sport und andere Aktivitäten protokollieren und die Informationen automatisch in Samsung Health speichern. So kannst du deine Entwicklung aus der Vogelperspektive verfolgen.
  • Kompatibilität: Diese Fitness-Applikation kann mit Zubehör von verschiedenen Herstellern verwendet werden. Sie ist mit verschiedenen Geräten kompatibel, darunter Garmin und Partron. Um herauszufinden, ob dein Zubehör dabei ist, öffne die App, tippe auf das Symbol „Weitere Optionen“ und wähle dann „Zubehör“. Dort siehst du eine vollständige Liste mit Artikeln wie Aktivitätstrackern, Blutdruckmessgeräten, Fahrradsensoren und anderen Produkten.
  • Wenn du ein bestimmtes Zubehörteil suchen musst, klicke einfach auf das Lupensymbol und gib den Namen des Artikels ein. So kannst du im Handumdrehen feststellen, ob das Produkt mit Samsung Health kompatibel ist.

Welche Geräte sind mit Samsung Health kompatibel?

Samsung Health ist eine Gesundheits- und Fitness-Tracking-Anwendung, die auf einer Vielzahl von kompatiblen Geräten genutzt werden kann. Die App ist auf den meisten Samsung Galaxy-Smartphones und -Tablets sowie auf ausgewählten Android- und iOS-Geräten verfügbar. Sie kann auch mit den Samsung Gear- und Galaxy-Uhren sowie mit ausgewählten Fitness-Trackern und Herzfrequenzmessern verwendet werden. Mit Samsung Health können Nutzer/innen ihre Fitnessziele verfolgen, ihre Gesundheit und Ernährung überwachen und auf eine Vielzahl von gesundheitsbezogenen Programmen und Diensten zugreifen. Außerdem können die Nutzer/innen ihre Daten mit anderen gesundheitsbezogenen Apps und Geräten synchronisieren und sich so ein umfassendes Bild von ihrer Gesundheit und Fitness machen. Egal, ob du dein Training verfolgen, deinen Schlaf überwachen oder einfach nur gesund und aktiv bleiben willst, Samsung Health kann dir dabei helfen

Siehe auch  Samsung Galaxy S23: Screenshot machen – so geht's



Ähnliche Beiträge