S9+ Interner Speicher durch System fast voll

C
C.
User
Hallo zusammen, mir ist gestern aufgefallen, dass mein interner Speicher fast voll ist. Die 64 Gb sind zu 88% belegt und das obwohl die interne SD-Karte nur mit knapp 3 GB belegt ist. Der Speicherplatz geht irgendwo im Root verloren. Speicheranalyse Rootverzeichnis 47 GB !!!. Handy ist nicht gerootet und nur original Firmware. Jemand ne Idee was das sein kann? Alte Backups von Systemupdates? Danke im Vorraus
Gelöst! L: Gehe zu Lösung.

 
K
Kim
Hey,

Ich empfehle dir, diese Artikel genauer unter die Lupe zu nehmen:
  • Samsung Galaxy S23 FE Renderings zeigt charmantes Design

    Samsung Galaxy S23 FE Renderings zeigt charmantes DesignSamsung hat den Februar mit der Vorstellung seiner mit Spannung erwarteten Galaxy S23-Serie mit brandneuer Hardware und Software begonnen. Das Galaxy S23 Lineup besteht aus drei Modellen, während das vierte, noch erschwingliche Modell in der zweiten Hälfte in die Regale kommen könnte. Nun, HoiINDI kommt mit frühen Samsung Galaxy S23 FE Renderings, die ein charmantes Design zeigen. Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken → [...]
  • Samsung Galaxy S22 vs iPhone 14: Was sollten Sie kaufen?

    Samsung Galaxy S22 vs iPhone 14: Was sollten Sie kaufen?Haben Sie die Qual der Wahl zwischen Samsung und Apple? In diesem Vergleich zwischen dem Samsung Galaxy S22 und dem iPhone 14 sehen Sie, wie sich die beiden 2022-Handys schlagen.
  • Wie man die One UI 5.1 Image Clipper Funktion auf dem Samsung Galaxy S23 verwendet

    Wie man die One UI 5.1 Image Clipper Funktion auf dem Samsung Galaxy S23 verwendetSamsung One UI 5.1 wurde in den vergangenen Wochen für Millionen von Galaxy-Nutzern veröffentlicht. Die neue Software führt eine Reihe neuer Funktionen ein, von denen einige nur auf die Galaxy S23-Serie beschränkt sind, wie zum Beispiel der Image Clipper. Die One UI 5.1 Gallery App kommt mit einer neuen Image Clipper Funktion [...]
  • Samsung Galaxy S22 zurücksetzen - so klappt der Hard Reset

    Samsung Galaxy S22 zurücksetzen - so klappt der Hard ResetMit einem Hard-Reset können Sie Ihr Samsung Galaxy S22 auf die ursprünglichen Werkseinstellungen zurücksetzen und dabei alle Daten auf dem Gerät löschen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das machen.
Sichere deine Daten, z.B. auf der Speicherkarte, und setz das Gerät auf Werkseinstellung zurück.
Achte bei der Neueinrichtung darauf das du den Speicherort für Fotos/Videos in der Kamera-App fest auf Speicherkarte einstellst.
L: Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen
 
Sichere deine Daten, z.B. auf der Speicherkarte, und setz das Gerät auf Werkseinstellung zurück.
Achte bei der Neueinrichtung darauf das du den Speicherort für Fotos/Videos in der Kamera-App fest auf Speicherkarte einstellst.
 
Danke für die prompte Antwort.*:smiling-face: Hab nur 2GB Musik auf dem Handy, keine Videos und Bilder, räume mein Handy nahzu täglich auf, deshalb war ich ja so überrascht das der Speicher voll ist. *:thinking-face: Ist das der einzige Weg? Weil, Neueinrichtung= massig Kleinarbeit.
Viele Grüße
Cabaal
 
Du kannst auch zuerst streicheln und ein Wipe Cache Partition machen.
Zurücksetzen auf Werkseinstellung wäre der Holzhammer.
 
Wipe Cache hat natürlich nix gebracht, grrr. Trotzdem danke. Also doch die Keule
 
Ja Danke, hat was gebracht, Speicher ist wieder frei *:smiling-face:
 
L: @Cabaal Danke für die Rückmeldung. Ich habe deinen Beitrag als Lösung markiert.
 
Guten Tag, gibt es auch eine andere Möglichkeit den Speicherplatz zurückzubekommen als über die Option "Werkseinstellung"? Immerhin müsste Samsung wissen welche Verzeichnisse mit temp. Dateien vollgeschrieben wurden. Ich habe auch das gleiche Problem und möchte nur ungerne auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Gibt es keine Samsung Cleanup App die das Problem löst? Ich hatte exakt das gleiche Problem bei meinem S7 damals und es scheint so, dass Samsung das immernoch nicht im Griff hat; gleiche Problem nun bei meinem S9 - man kann doch nicht jedes Jahr vom Benutzer verlangen das System auf Werkeinstellung zurückzusetzen weil der Speicher mal wieder vollgeschrieben wurde (und das wohlwissend nicht mit Bildern/Apps oder Fotos).
Bei meinem Pixel Telefon kannte ich bspw. das Problem nicht - von daher wäre eine Lösung wichtiger als dieser Workaround hier.
Gruß
gma80
 
Hallo L: @gma80,
generell ist ein Werksreset von Zeit zu Zeit ein sehr gutes Mittel, um auf deinem Smartphone ordentlich durchzuputzen - so, wie man es mit einer unaufgeräumten Wohnung auch in regelmäßigen Abständen tun sollte. Ich erkläre dir auch gerne, warum:
Durch tägliche Nutzung, durch Updates von Apps aber auch durch Android Software-Aktualisierungen sammeln sich mit der Zeit ungeheuer viele Daten auf deinem Gerät an. Die können dein Smartphone langsamer, den Akku träger und den Speicherplatz kleiner machen. Stell es dir wie einen Schreibtisch vor, auf den man jeden Tag die ganze Post, die man erhält (Rechnungen, Werbung etc.) einfach in einem wilden Haufen aus Zetteln auftürmt. Es wird nicht nur unübersichtlich und schwieriger, die richtigen Unterlagen wiederzufinden; der Platz des Schreibtischs wird auch nicht sinnvoll genutzt. Wir empfehlen darum, in regelmäßigen Abständen - wie auf dem Schreibtisch - auf dem Gerät "aufzuräumen". Und das geht eben mit einem Werksreset. Klar, man muss ein bisschen Zeit für die Vorbereitung einplanen. Aber wenn das System danach wieder rund läuft und Platz geschaffen wurde, lohnt es sich auf jeden Fall.
Falls du dich also doch dazu entscheiden solltest, einen Reset durchzuführen, dann findest du hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung: So geht der Werksreset auf dem Samsung Smartphone
 
@AuraK schrieb: Hallo @gma80, generell ist ein Werksreset von Zeit zu Zeit ein sehr gutes Mittel, um auf deinem Smartphone ordentlich durchzuputzen - so, wie man es mit einer unaufgeräumten Wohnung auch in regelmäßigen Abständen tun sollte. Ich erkläre dir auch gerne, warum: Durch tägliche Nutzung, durch Updates von Apps aber auch durch Android Software-Aktualisierungen sammeln sich mit der Zeit ungeheuer viele Daten auf deinem Gerät an. Die können dein Smartphone langsamer, den Akku träger und den Speicherplatz kleiner machen. Stell es dir wie einen Schreibtisch vor, auf den man jeden Tag die ganze Post, die man erhält (Rechnungen, Werbung etc.) einfach in einem wilden Haufen aus Zetteln auftürmt. Es wird nicht nur unübersichtlich und schwieriger, die richtigen Unterlagen wiederzufinden; der Platz des Schreibtischs wird auch nicht sinnvoll genutzt. Wir empfehlen darum, in regelmäßigen Abständen - wie auf dem Schreibtisch - auf dem Gerät "aufzuräumen". Und das geht eben mit einem Werksreset. Klar, man muss ein bisschen Zeit für die Vorbereitung einplanen. Aber wenn das System danach wieder rund läuft und Platz geschaffen wurde, lohnt es sich auf jeden Fall. Falls du dich also doch dazu entscheiden solltest, einen Reset durchzuführen, dann findest du hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung: So geht der Werksreset auf dem Samsung Smartphone
also mal durchputzen ist ja schön und gut - aber ich bezweifel das irgendjemand jedes Jahr seine Wohnung/Haus komplett leer räumt, den Putz von den Wänden haut und den Boden rausreist und alles neu machen lässt (das bedeuted ein Werksreset nämlich im Klartext)
Eine Firma wie Samsung sollte durchaus in der Lage sein solche Probleme die seit Jahren bekannt sind in den Griff zu bekommen (zumal es andere Firmen auch hinbekommen)
Es scheint mir hier so als ob Samsung einfach jedes Jahr ein neues Handy an seine Kunden ausliefern will - wer sein Handy länger benutzt ist selber schuld (dann muss er halt den Aufwand in kauf nehmen und ein paar Stunden damit zubringen - was bei anderen Herstellern mit einen vernünftigen Datenmanagement garnicht erst auftritt)
Ich persönlich finde diese Haltung nicht mehr zeitgerecht und sehr schade da Samsung sehr gute Hardware baut
 
Sehr gut geschrieben, genau darum geht es nämlich. Der administrative Aufwand bspw. die Onlinebanking Apps wieder zu installieren (per Briefanforderung etc) nimmt man nicht gerne in Kauf. Ich erwarte da durchaus von Samsung eine Lösung. Ein Werksreset ist ein einfacher Workaround, der Hersteller entzieht sich damit der Verantwortung eine ordentliche Lösung bereitzustellen. Zumal ich habe auch das Gefühl dass es Samsungspezifisch ist, Gerät wieder immer langsamer etc. Nach 3-4 Jahren ist das vielleicht Mal ok, mein S9 ist gerade Mal 1.5 Jahre alt, hat also nicht Mal die 2 Jahre durchgehalten bevor der Ärger mit dem Speicher wieder gekommen ist. Eine einfache Erweiterung wäre ja vom OS gegeben, aber dadurch dass die externe Karte entsprechend schlecht eingebunden wird, gibt es diese Möglichkeit ja nicht wirklich.
Allgemein für Linux gilt:
Installiere ich eine App, so bringt diese eine Verzeichnisstruktur mit, für Einstellungen, das Programm und die Benutzerdaten. Ich verstehe daher nicht wo auf der Samsungpartition irgendwelche Dateileichen liegen sollten, die Samsung nicht selbst löschen kann. Zumal sollte ich Apps deinstallieren, sollte die oben dargestellten Struktur weg sein. Ich nehme gerne Tipps entgegen wo ich nicht mehr benötigte Dateien finden kann. Danke.
 
Hi,
extrem viel Müll sammelt sich über die Zeit unter 0/Android/data/ in den ganzen Ordnern der Apps unter .../cache/ (versteckt!) an. Kann nach 2 Jahren schon mal mehrere GB betragen.
Manuelles Bereinigen ist sehr aufwändig, gute Tools, die sonst keinen Mist machen, sind aber in der Regel kostenpflichtig (z.B. SD Maid Pro).
Es ist aber nicht alles. Wo sich der restliche Müll des Systems ansammelt, ist ein Rätsel.
 
@redexec schrieb: Hi, extrem viel Müll sammelt sich über die Zeit unter 0/Android/data/ in den ganzen Ordnern der Apps unter .../cache/ (versteckt!) an. Kann nach 2 Jahren schon mal mehrere GB betragen. Manuelles Bereinigen ist sehr aufwändig, gute Tools, die sonst keinen Mist machen, sind aber in der Regel kostenpflichtig (z.B. SD Maid Pro). Es ist aber nicht alles. Wo sich der restliche Müll des Systems ansammelt, ist ein Rätsel.
Danke für den Tipp. Mich interessieren genau dieser andere Müll, da könnte Samsung mal eine Antwort liefern. Installiere ich wieder alles, sind bestimmt wieder 20gb frei. Wo bleibt ein Statement Samsung?
 
Ich weiß wo der Datenmüll sich sammelt, in einer versteckten Datenpartition ,die man mit der App Diskusage sehen kann. Diese Partition wächst ständig an. Bis Android 6 löschte die sich ab und zu selbst, seitdem aber nicht mehr. Dieses Problem habe ich auf zwei Samsung Tablets und meinem S10. Bei dem S10 habe ich nach 1 1/2 Jahren einen Werksreset gemacht, beim S6 lite steht der bald an. Muss aber vorher die externe Sd entschlüsseln, sonst sind die Daten futsch.
 

Similar threads

A
Bei galaxy s9 ist der interner Speicher mit 17 GB belegt frag mich mit was fast original Zustand. Am Laptop Über smart switsch zeigt es aber das der interner speicher 6 GB belegt ist ??? Gelöst! L: Gehe zu Lösung. 871014
Antworten
5
Aufrufe
253
D
M
Meine 32 GB interner Speicher sind fast voll Punkt ich habe eine 128GB ssd-karte drin. Weiß aber nicht wie ich Dateien vom internen Speicher auf die SD-Karte bekomme 6238996
Antworten
3
Aufrufe
197
J
L
Ich weiß nicht wieso aber mein Interner Speicher ist immer fast komplett voll. Wenn ich mir eine App runter laden möchte muss ich eine andere löschen (habe immer nur 4 eigene apps runtergeladen) Habe normalerweise 32Gb Speicher und davon benutze ich gerade mal ca. 7 Gb selber. Die restlichen 25...
Antworten
0
Aufrufe
211
L
G
Hallo ihr lieben,Brauche mal bitte hilfe komme da nicht weiter.Mein interner Speicher von 128 GB ist sogut wir voll und dadurch wird es immer langsamer, also SD karte besorgt speicheranalyse zeigt den größten speicherfresser sind meine Apps mit 70 GB. Ein paar ließen sich auf sd verschieben...
Antworten
4
Aufrufe
191
G
B
Hallo, Ich habe neulich mal im smartmanager nachgeschaut, wie viel Speicher an meinem internen Speicher beim S8 belegt ist. Insgesamt benutze ich circa 22,7 GB. Ich habe einen Screenshot angehängt. Hier ist der screenshot Allerdings sind insgesamt 37,8 GB belegt. Benötigt das System wirklich...
Antworten
2
Aufrufe
185
B
Zurück
Oben