Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 3 (Objektive)

Diskutiere und Helfe zu Samsung Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 3 (Objektive) in Fotografie um eine Lösung zu finden; So nun kommen wir einmal zu einem sehr wichtigen Thema, die Objektive. Was ist überhaupt ein Objektiv?! Einfach ausgedrückt, das Teil welches direkt... Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Sloopy, 6. November 2013.

  1. Sloopy
    Sloopy New Member

    Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 3 (Objektive)


    So nun kommen wir einmal zu einem sehr wichtigen Thema, die Objektive.


    Was ist überhaupt ein Objektiv?!

    Einfach ausgedrückt, das Teil welches direkt vor dem Film oder CCD/CMOS-CHIP liegt. Viele kennen Objektive als eine Art "Aufsätze" für Spiegelreflexkameras. Aber auch die kleinen kompakten haben ein (fest eingebautes) Objektiv.

    Kommen wir einmal zu den zwei verschiedenen Arten von Objektiven.

    1. Zoomobjektive

    [​IMG]

    (Quelle: http://www.wexcameras.de/webcontent/product_images/large/208/1539247.jpg)

    Die Zoomobjektive sind der Standart wenn Ihr euch ein Set mit einer Spiegelreflexkamera kauft. Meist sind ein oder zwei Objektive dabei. Zu 90% sind es einmal Objektive mit der Brennweite: 18-55mm und 70-200mm. Dies sind Standartobjektive die jeder Hersteller im Programm hat (Ausgenommen von den Luxusmarken wie Leica).

    Wieso gerade diese Objektive? Das ist einfach zu erklären. Mit diesen Objektiven könnt ihr so ziemlich ALLES Fotografieren. Vom Gruppenbild bis hin zum "Fernglas" für weit entfernte Tiere etc. Deshalb ist das eine Objektiv (18-55mm) von der Brennweite auch vom Weitwinkel bis zur Portrait Brennweite gefasst. Das andere Objektiv ist ein Teleobjektiv welches aber auch noch bei 70mm als Portraitobjektiv verwendet werden kann. Zoomobjektive erleichtern dem Fotografen das leben, denn ein aufwendiger Wechsel der Objektive entfällt meistens. Es gibt sogar Objektive mit Brennweiten von 28-300mm (Ich hab so eins von Tamron) oder gar von 50-500mm. Damit ist denn so ziemlich alles möglich ohne dass man das Objektiv jemals von der Kamera nimmt.

    Eigentlich eine tolle Sache oder? Nur gibt es auch die Schattenseite dieser Objektive....ein Zoomobjektiv ist immer ein Kompromiss der Hersteller. Da es mehrere Brennweiten scharf dazustellen hat. Es muss z.b. bei 18mm ein scharfes Bild abliefern, aber auch bei 55mm und dazwischen. Die Objektive haben ca. 15 Einzellinsen verbaut, diese Linsen müssen so eingerichtet werden dass es überall scharf ist. Im Endeffekt kommt dabei auch ein scharfes Bild raus, aber optimal ist das ganze nicht. Zoomobjektive können sozusagen alle Brennweiten abdecken aber nicht in perfekter Qualität.

    Vorteile:


    - Geringer Preis in der Anschaffung (meist schon ab 150 EURO)
    - Aufwendiger Objektivwechsel entfällt
    - Viele Möglichkeiten der Motive

    Nachteile:

    - Keine optimale Bildqualität/Schärfe
    - Faulheit (man bewegt sich nicht mit der Kamera zum Objekt sondern zoomed einfach hinein)
    - Sinn der Spiegelreflex/Systekameras wird verfehlt (Wenn Ihr immer nur ein Objektiv drauf habt, kauft euch doch gleich eine Bridgekamera)



    2. Festbrennweiten

    [​IMG]
    Bei den Festbrennweiten handelt es sich (wie der Name schon sagt) um Objektive mit einer festen Brennweite. Also z.B. 50mm. Sie sind somit das genaue Gegenteil von Zoomobjektiven. Vorteil ist hier eindeutig die hohe Bildqualität. Erinnert euch an die Anzahl der Linsen bei den Zoomobjektiven (15 Stück) genausoviele Linsen haben auch einige Festbrennweitenobjektive. Der Herstellert hat aber alle 15 Linsen für eine Brennweite optimiert! Da Bilder sind somit "knackscharf". Teilweise sogar fast 3-Dimensional. Für einen professionellen Fotografen gibt es eigentlich nur Festbrennweiten. Zoomobjektive sind eher was für Hobbyfotografen. Wer also das Optimum aus seiner Kamera herausholen mag holt sich Festbrennweitenobjektive.

    Vorteile:

    - Optimale Bildqualität
    - Man muss sich in Position bewegen vor einem Motiv (kein faules Zoomen möglich)


    Nachteile:

    - Teilweise sehr hoher Preis
    - Man ist limitiert auf eine Brennweite und somit auf einen Bereich der Fotografie (z.B. Gruppenbilder oder(!) Portrait aber nicht beides!)



    Nun kommen wir zu den Objektiven die für spezielle Aufgaben gebaut sind.

    (Wird bald weitergeführt muss schlafen ;))

     
  2. Kim
    Kim Experte
    Willkommen,

    Die folgenden Tipps sollten helfen:
     
Thema:

Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 3 (Objektive)

Die Seite wird geladen...
  1. Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 3 (Objektive) - Similar Threads - Grundlagen Fotografie Basiswissen

  2. Blitze fotografieren

    in Galaxy S9 Serie
    Blitze fotografieren: Hallo zusammen *:smiling-face: Ich habe eine Frage zur Kamera des Galaxy s9+. Und zwar würde ich super gerne mal Blitze während eines Gewitters fotografieren. Also, dass man sie richtig sieht,...
  3. Straßen bei Dunkelheit fotografieren S10

    in Galaxy S10 Series
    Straßen bei Dunkelheit fotografieren S10: Hallo, ich habe von einem Samsung Galaxy S7 zu einem S10 gewechselt. Wenn ich Straßen bei Dunkelheit fotografiere, dann werden die Lichter der Straßenlaternen sternförmig verzogen dargestellt...
  4. Fotografieren mit dem S10e

    in Galaxy S10 Series
    Fotografieren mit dem S10e: Hallo erstmal, bin neu hier! Gibt es beim S10e eine Art "*****eneinstellung" für das fotografieren? Soll heißen, dass man einfach ein schnelles Foto machen kann, ohne Rücksicht auf Qualität. Ich...
  5. Internet mit watch 3 über Bluetooth vom Handy teilen

    in Wearables
    Internet mit watch 3 über Bluetooth vom Handy teilen: Hallo liebe Community, Ich habe gerade eben versucht meine Watch 3 über Bluetooth mit meinem Handy zu verbinden was auch geklappt hat. Jedoch kann ich nicht nachvollziehen wieso meine Smartwatch...
  6. Meldung im Thread: "Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 2 (Kameratypen)"

    in Kritische Themen
    Meldung im Thread: "Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 2 (Kameratypen)": Sloopy hat soeben diesen Beitrag im Thread <a href="index.php?page=Thread&postID=283#post283">Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 2 (Kameratypen)</a> von Toddehawk gemeldet. <br/> <br/>...
  7. Analoge Fotografie

    in Fotografie
    Analoge Fotografie: Moin, Wollte mal fragen, ob hier noch welche analog fotografieren? Viele schwören ja noch auf die alten Kameras mit ihren speziellen Linsen. Ich fotografiere im Moment viel mit dem iPhone. Dort...
  8. Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 2 (Kameratypen)

    in Fotografie
    Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 2 (Kameratypen): Hallo und herzlich willkommen zum 2. Teil. Alle die den 1. Teil noch nicht kennen, bitte ich Ihn sich einmal in Ruhe durchzulesen, und dann erst hier weiter zu lesen. Einfach hier klicken:...
  9. Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 1 (Analog vs. Digitalfotografie)

    in Fotografie
    Grundlagen der Fotografie - Basiswissen Teil 1 (Analog vs. Digitalfotografie): Hallo Fotointeressierte, ich möchte hier einmal einen kurzen Überblick für die "Anfänger" geben, welche Arten von Kameras es gibt und wofür man sie nutzen kann. Als 1. Unterscheiden wir zwischen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden