Galaxy Tab S 10.5 LTE stürzt nur outdoor ab

T
T.
User
Hallo,
mein Tab S 10.5 (Modell SM-T805) ist gut zwei Jahre alt und lief bisher unter Android 4.4. Im Okt. 2017 habe ich ein Update über Android 5 auf 6.01 gemacht. Egal was und wie lange ich damit arbeite, das Tablet funktioniert perfekt - bis ich das Haus verlasse. Die folgenden Probleme sind in den zwei Jahren mit Android 4.4 nur ca. 3 mal aufgetreten, im Januar 2018 mit Android 6.01 auf den Kanaren ständig und täglich zunehmend. Und egal, bei welchem Akkustand.
Im Hotel funktioniert das Tablet, kaum ist man 15 Min. draußen, ist schon der erste Absturz da. Und es spielt keine Rolle, was man macht, alles kann zum Absturz führen wie z.B.:
- Absturz beim Wechsel zwischen den Apps
- Absturz beim ersten Foto
- Absturz beim Aufruf der Galerie, der Einstellungen usw.
- Absturz bei der ersten Bildschirmdrehung nach öffnen des Cover-Deckels (= Samsung Original Zubehör)
- teilweise sogar Absturz mit öffnen des Cover-Deckels
Wenn man glückt hat, startet das Tablet neu. Und mit dem Start der ersten App gerne auch gleich nochmal neu. Das Spiel wiederholt sich teilweise drei-/viermal hintereinander.
Oftmals bleibt aber der Bildschirm schwarz und das Tablet lässt sich nicht mehr starten. Erst mit Stromanschluß - wobei die 12-V-Steckdose vom Auto genügt - tut sich wieder was. Es erscheint das große Akkusymbol, jedoch komplett grau - also 0%. Und nach knapp 5 Sekunden schießt der Akkustand auf den ursprünglichen Stand vor dem Absturz hoch. Jetzt kann man das Tablet sofort vom Netz nehmen und neu starten. Die Uhrzeit steht jedoch auf 0:00 und das Datum auf 1. Januar - bis man wieder nach ein paar Sekunden Internetverbindung hat und Datum/Uhrzeit automatisch korrigiert werden. Sobald man abends wieder auf dem Hotelzimmer ist, läuft das Tablet - selbstverständlich auf Akku - wieder perfekt.
Kann es sein, dass das Tablet draußen ein Temperaturproblem hat? Der Akku oder der Prozessor zu warm wird? Im Auto ist das Tablet entweder im Rucksack oder liegt frei drinnen. Unterwegs habe ich es entweder im Rucksack oder in der Hand. Die Probleme treten jedoch unabhängig von der Transportart auf.
Wieso verliert das Tablet den Akkustand sowie Datum/Uhrzeit und setzt alles auf 0 zurück? Danke
Gelöst! L: Gehe zu Lösung.

 
K
Kim
Hey,

Diese Artikel sind lesenswert und könnten dein Verständnis über das Thema vertiefen:
Den Kontakt mit dem tel. Support habe ich erst einmal zurückgestellt, da mir am Dienstag ein merkwürdiges Verhalten der Google-maps-App aufgefallen ist, die ich auf den Kanaren nur im Offline-Modus mit offline-Karten benutzt hatte.
Mit dem Start von google-maps war die Internetverbindung weg und in der Statusleiste erschien das Symbol vor "kein Signal". Nach ein paar Sekunden erschienen wieder die Symbole für Signalstärke und Netz-Typ. Mit jedem verschieben des Kartenausschnittes oder zoomen in/aus dem Kartenausschnitt war sofort wieder die Internetverbindung weg. Das Spiel liess sich "endlos" wiederholen. Auch nach wiederholter Beendigung + erneutem Aufruf der App immer das gleiche Problem. Dto. nach vollständigem Ausschalten + Neustart des Tablets. Hab zwischenzeitlich div. andere Apps gestartet - hier kein Problem mit der Internetverbindung.
Ich hab deshalb die gespeicherten Daten der google-maps-app gelöscht und zwei Offline-Karten neu heruntergeladen. Und das Problem war weg. Hab dann die App zwei Tage lang ausführlich im online-Modus mit Navigation und Verkehrs-
infos gestestes - alles i.O. Und gestern (Freitag) ging das Problem wieder von vorne los!
Hatte zwischenzeitlich die Analyse-App Aida64 installiert. Vor dem Start der google-maps-app werden folgende Netzwerkdaten angezeigt:
19958i3D8F10132CAF50CC?v=v2.png

Screenshot-1
Und nach dem Start von google-maps so:
19959iB19E0F59E2E2C8FD?v=v2.png

Screenshot-2
Es ist also nicht nur einfach die Internetverbindung unterbrochen, sondern die ICC-Karte soll weg sein. Oder wie wikipedia es übersetzt: Die Integrated Circuit Card (ICC) ist eine spezielle Kunststoffkarte mit eingebautem integriertem Schaltkreis (Chip), der eine Hardware-Logik, Speicher oder auch einen Mikroprozessor enthält.
Und nach 10 - 15 Sekunden steht die Internetverbindung wieder und AIDA64 zeigt die Infos entsprechend Screenshot 1 an. Und mit jeder Aktion in der google-Maps-app ist die Internetverbindung sofort wieder weg und die AIDA64-Infos zeigen Screenshot-2.
Wenn ich dagegen selbst die Internetverbindung durch Aktivierung des Offline-Modus trenne, habe ich in AIDA64 trotzdem eine vollständige Info-Übersicht entsprechend Screenshot-1, lediglich die Info-Zeilen zum "Neztwerk-Typ" und "Verbindungsstatus" werden entsprechend angepasst.
Das erneute Löschen der App-Speicher-Daten hat jedoch am Freitag keine Problemlösung bewirkt. Hab dann die updates gelöscht und es anstatt der aktuellen Version 9.70.1 mit der Version 9.40.2 versucht. Interessanterweise unverändert das gleiche Problem; könnte an meinem Update auf Android 6 im Okt. 17 liegen. Erneutes google-app-update auf 9.70.1 ändert auch nichts am Problem. Anscheinend bin ich mit diesem Problem nicht alleine, wie div. Kommentierungen zur google-maps-app auf google-play von Anfang Feb. zeigen.
Nachdem man diese App nicht deinstallieren kann, habe ich sie jetzt deaktiviert mit gleichzeitiger Rücksetzung auf die Werksversion (Anzeige wiederum Version 9.40.2). Neben der Internetverbindung könnte diese App noch einiges andere negativ beeinflusst haben, je länger ich die App benutzt hatte ...
Nachdem kein Wetterbericht für die nächsten zwei Wochen auch nur ansatzweise ein outdoor-Testwetter in Aussicht stellt, kennzeichne ich mein Problem erst mal als gelöst. Ende März habe ich auf den Balearen genügend Zeit, das Tablet outdoor analog meinem Kanaren-Urlaub zu testen. Sollten trotz dauerhaft deaktivierter google-maps-app wieder die gleichen Probleme auftreten, werde ich den Support anrufen.
Viele Grüße
L: Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen
 
Bist du noch auf den Kanaren?
Wenn ja dann könnte man manches testen.
Zum Beispiel:
Mobile Daten deaktivieren bevor du den Wlan-Bereich verläßt.
In den Uhr-Einstellungen die automatische Aktualisierung der Uhrzeit über den Provider deaktivieren (bei aktivierten Mobilen Daten).
Wenn nein wird eine Fehleranalyse unmöglich.
 
Nein, von den Kanaren bin ich bereits zurück.
Das WLAN benutze ich äußerst selten. In der Regel bin ich über das LTE-Modul im Internet. Zuhause ist das LTE-Netz wesentlich besser als das Festnetz-Internet. Im Ausland bin ich seit der Roaming-Reform auch nicht mehr in den Hotels im WLAN, zumal die oftmals den Daten-upload z.B. von Fotos in die Dropbox blockiert haben.
Bevor ich das Haus bzw. Hotel verlasse, deaktiviere ich nicht die mobilen Daten sondern aktiviere den Offline-Modus; dann kann auch keiner nerven und spart Akku. Für Datum/Uhrzeit ist schon immer "automatisch durch Netz bereitgestellte Zeit verwenden" eingestellt. Das heißt für mich aber auch => kein Netz ist auch keine Änderung der zuletzt gespeicherten Uhrzeit. Wenn ich das Tablet komplett aus und wieder einschalte, ist die Uhrzeit ja auch noch vorhanden. Nur beim Absturz ist sie weg - bis ich den Offline-Modus wieder deaktiviere.
Für die Abstürze ist es auch unerheblich, ob GPS aktiviert ist. Unerheblich ist auch, ob die regionale Google-Maps-offline Karte geöffnet ist, oder die offline-Kompass-Karte über apemap, oder beide Karten-Apps gleichzeitig laufen oder keine von Beiden.
Das Tablet-Gehäuse fühlt sich übrigens bei den Abstürzen auch nicht wärmer an, als wenn ich zuhause damit arbeite. Es fühlt sich auf der Rückseite auf der Höhe der Kamera immer nur leicht erwärmt an.
Danke und viele Grüße
 
Hallo, also Du nutzt hauptsächlich nur Daten und kein WLAN, korrekt? Hast Du mal zu Hause getestet was passiert wenn Du den Offline-Modus einstellst? Ansonsten vielleicht auch mal eine Akku-App installieren, die zeigen und warnen ja theoretisch bei zu heissem Akku. Gruß
 
Ja, WLAN ist bei mir eine seltene Ausnahme. Das Tablet ist auch zuhause immer im Offline-Modus, solange ich damit nichts "arbeite". Außerhalb der Wohnung ist es auch in Deutschland immer im Offline-Modus und ich gehe nur bei Bedarf online. Egal wie oft am Tag ich den Offline-Modus (de-)aktiviere, damit gab's noch nie Probleme.
Eine zusätzliche Akku-App habe ich nicht installiert, da der Akku-Stand immer plausibel angezeigt wird - außer beim Absturz mit anschließender 0%-Anzeige. Der angebliche 0%-Stand mit sofortiger Rückkehr zum alten Wert nach kurzer Stromzufuhr wird übrigens auch genauso in der Akkuverlaufsanzeige dokumentiert. Kann leider hierzu keinen Screenshot einstellen, da das Tablet zuhause seit gut einer Woche wieder problemlos läuft.
Welche App zeigt den verläßlich die Temperatur von Akku und Prozessor an? Bin schon gespannt, wie das Tablet im Mai auf Griechenland reagiert.
Danke und viele Grüße
 
Hallo, welche app verlässlich ist kann ich Dir gar nicht sagen, da ich selbst keine mehr nutze und wenn würde ich wohl eine der zu avast oder antivirus gehörigen nutzen. Also zu Hause hast Du das Problem mit dem abstürzen/ausgehen nicht??? Gruß
 
Nein, ausnahmslos alle Abstürze bislang outdoor. Zuhause, in Hotels, auf Flughäfen usw. bislang keine Probleme.
Für mich geht das Problem von dem Exynos-5420-Prozessor aus. Wenn ich mich richtig erinnere, konnte Android 4 diesen nur teilweise nutzen. Erst ab Android 5 werden alle 8 Kerne genutzt. Unter Android 4 von 2015 - 2017 3 Abstürze auf den Balearen outdoor. Mit Android 6, installiert Okt. 17, serienweise Abstürze im Jan. 18 auf den Kanaren outdoor. Ich glaube, dem Prozessor wird's zu heiß, wenn er im Freien arbeiten muss. Es kann natürlich sein, dass - sobald der Sommer nach Deutschland zurückkommt - die Abstürze dann auch serienweise indoor passieren.
Wenn ich das Tablet jetzt zu einem Samsung-Shop bringe, dann wird das vermutlich genauso perfekt funktionieren, wie bei mir zuhause. Auf unseren Sommer möchte ich auch nicht warten. Protokolliert Android vergleichbar mit Windows-PC's Ereignisse bzw. Fehler usw., die auch nachträglich für Jan. 18 von Samsung-Technikern ausgelesen werden können? Oder gibt es App's, die das Gerät selbständig analysieren und nach dem nächsten Absturz die Ursache beschreiben können? Danke
 
Du kannst das Tablet noch einmal testweise auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Allerdings liest sich das Verhalten so, als würde ein Akku-Defekt bestehen, der unter bestimmten Bedingungen eintritt. Daher würde ich dir empfehlen, dein Tablet untersuchen zu lassen. Meine Kollegen vom Support beraten dich dazu: Du erreichst sie von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 21:00 Uhr sowie am Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 06196 77 555 66.
Falls du aus Österreich kommst, nimm bitte Kontakt mit unserem Samsung Service auf. In der Schweiz hilft dir gerne der Kundensupport weiter.
 
Die Rücksetzung auf die Werkseinstellungen würde ich in Erwägung ziehen, sobald sich auch indoor die gleichen Probleme zeigen würden. Der Akku hält mit Android 6 gegenüber der 4.4-Version wesentlich länger durch und der Ladestand nimmt kontinuierlich ab ohne sprunghafte Verluste. Nachdem das Tablet schon über 3 Jahre alt ist (nicht 2, da hab ich mich letzte Woche vertan), werde ich die Tage beim tel. Support mein Glück versuchen und mal hören, wie man das Problem bzw. den Akku untersuchen lassen kann.
 
Hallo Thomas65,
wenn du unseren telefonischen Support kontaktierst, dann gib uns bitte Bescheid, was bei dem Gespräch herauskommt. Denn dein Tablet legt nun wirklich ein sehr seltsames Verhalten an den Tag und uns interessiert auf jeden Fall, wodurch das ausgelöst wird.
Viele Grüße
 
Den Kontakt mit dem tel. Support habe ich erst einmal zurückgestellt, da mir am Dienstag ein merkwürdiges Verhalten der Google-maps-App aufgefallen ist, die ich auf den Kanaren nur im Offline-Modus mit offline-Karten benutzt hatte.
Mit dem Start von google-maps war die Internetverbindung weg und in der Statusleiste erschien das Symbol vor "kein Signal". Nach ein paar Sekunden erschienen wieder die Symbole für Signalstärke und Netz-Typ. Mit jedem verschieben des Kartenausschnittes oder zoomen in/aus dem Kartenausschnitt war sofort wieder die Internetverbindung weg. Das Spiel liess sich "endlos" wiederholen. Auch nach wiederholter Beendigung + erneutem Aufruf der App immer das gleiche Problem. Dto. nach vollständigem Ausschalten + Neustart des Tablets. Hab zwischenzeitlich div. andere Apps gestartet - hier kein Problem mit der Internetverbindung.
Ich hab deshalb die gespeicherten Daten der google-maps-app gelöscht und zwei Offline-Karten neu heruntergeladen. Und das Problem war weg. Hab dann die App zwei Tage lang ausführlich im online-Modus mit Navigation und Verkehrs-
infos gestestes - alles i.O. Und gestern (Freitag) ging das Problem wieder von vorne los!
Hatte zwischenzeitlich die Analyse-App Aida64 installiert. Vor dem Start der google-maps-app werden folgende Netzwerkdaten angezeigt:
19958i3D8F10132CAF50CC?v=v2.png

Screenshot-1
Und nach dem Start von google-maps so:
19959iB19E0F59E2E2C8FD?v=v2.png

Screenshot-2
Es ist also nicht nur einfach die Internetverbindung unterbrochen, sondern die ICC-Karte soll weg sein. Oder wie wikipedia es übersetzt: Die Integrated Circuit Card (ICC) ist eine spezielle Kunststoffkarte mit eingebautem integriertem Schaltkreis (Chip), der eine Hardware-Logik, Speicher oder auch einen Mikroprozessor enthält.
Und nach 10 - 15 Sekunden steht die Internetverbindung wieder und AIDA64 zeigt die Infos entsprechend Screenshot 1 an. Und mit jeder Aktion in der google-Maps-app ist die Internetverbindung sofort wieder weg und die AIDA64-Infos zeigen Screenshot-2.
Wenn ich dagegen selbst die Internetverbindung durch Aktivierung des Offline-Modus trenne, habe ich in AIDA64 trotzdem eine vollständige Info-Übersicht entsprechend Screenshot-1, lediglich die Info-Zeilen zum "Neztwerk-Typ" und "Verbindungsstatus" werden entsprechend angepasst.
Das erneute Löschen der App-Speicher-Daten hat jedoch am Freitag keine Problemlösung bewirkt. Hab dann die updates gelöscht und es anstatt der aktuellen Version 9.70.1 mit der Version 9.40.2 versucht. Interessanterweise unverändert das gleiche Problem; könnte an meinem Update auf Android 6 im Okt. 17 liegen. Erneutes google-app-update auf 9.70.1 ändert auch nichts am Problem. Anscheinend bin ich mit diesem Problem nicht alleine, wie div. Kommentierungen zur google-maps-app auf google-play von Anfang Feb. zeigen.
Nachdem man diese App nicht deinstallieren kann, habe ich sie jetzt deaktiviert mit gleichzeitiger Rücksetzung auf die Werksversion (Anzeige wiederum Version 9.40.2). Neben der Internetverbindung könnte diese App noch einiges andere negativ beeinflusst haben, je länger ich die App benutzt hatte ...
Nachdem kein Wetterbericht für die nächsten zwei Wochen auch nur ansatzweise ein outdoor-Testwetter in Aussicht stellt, kennzeichne ich mein Problem erst mal als gelöst. Ende März habe ich auf den Balearen genügend Zeit, das Tablet outdoor analog meinem Kanaren-Urlaub zu testen. Sollten trotz dauerhaft deaktivierter google-maps-app wieder die gleichen Probleme auftreten, werde ich den Support anrufen.
Viele Grüße
 

Similar threads

M
Hallo, mein Tablet ist ca. 2 Jahre alt. Die folgenden Probleme tauchen meist auf, wenn das Gerät NICHT am Ladegerät hängt: Es stürzt ständig ab (Bildschirm wird dunkel oder bekommt zuerst Streifen und wird dann dunkel), meist bei Benutzung einer Anwendung oder App, läuft dann meist selbständig...
Antworten
26
Aufrufe
404
2
Zurück
Oben