Fitbit mit Samsung Health verbinden – so geht’s

Wenn Sie Fitbit mit Samsung Health verbinden, können Ihre Daten auf beiden Geräten gemeinsam genutzt werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie alle Daten in einer einzigen App anzeigen können und nicht zwischen den beiden Apps wechseln müssen.

Durch die Verknüpfung von Fitbit mit Samsung Health werden die Daten zwischen beiden Systemen synchronisiert. Dies bietet den Vorteil, dass alle Informationen in einer einzigen Anwendung angezeigt werden können und man nicht mehr zwischen zwei Geräten hin- und herschalten muss.

Das Verbinden von Fitbit mit Samsung Health kann mit den folgenden Schritten durchgeführt werden

Um Ihre beiden Geräte zu synchronisieren, verbinden Sie zunächst Fitbit mit Samsung Health. Laden Sie dann die Fitbit-App auf Ihr Mobiltelefon herunter und installieren Sie sie. Führen Sie schließlich die folgenden Schritte aus, um den Vorgang abzuschließen.

  • Holen Sie sich die App „Sync Solver for Fitbit“, indem Sie auf den folgenden Link zugreifen: SyncSolver. Sobald Sie den Installationsprozess abgeschlossen haben, starten Sie das Programm und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt synchronisieren“.
  • Es wird eine Schnittstelle geöffnet. Aktivieren Sie die Schieberegler „Aktivitätsenergie“, „Entfernung“ und „Schritte“. Bestätigen Sie die Auswahl mit „Zulassen“.
  • Melden Sie sich bei Ihrem Fitbit-Konto an, autorisieren Sie die Verbindung mit „Zulassen“, und erlauben Sie Sync Solver, Fitbit mit Samsung Health zu verknüpfen.
  • Sobald die Verbindung hergestellt ist, wird die Anwendung Samsung Health automatisch gestartet. Ihre Daten werden nun synchronisiert.

Siehe auch  Akkuverbrauch optimieren: Tipps für Android und iOS

Ähnliche Beiträge