Monitor für Videobearbeitung

Dieses Thema im Forum "Monitore" wurde erstellt von sk8me, 6. Mai 2013.

  1. sk8me

    sk8me New Member

    6. Mai 2013
    35
    0
    0
    Hi,

    eins meiner Hobbies ist das Filmen und Bearbeiten von Videos. Ich arbeite mit einer Canon EOS 650d und den Programmen Adobe After Effects CS6 und Adobe Premiere Pro CS6. Ich habe also relativ hoch wertige Videos und bräuchte deshalb einen Monitor der diese gute Qualität auch wieder gibt. Momentan mach ich das alles mit einem speziell dafür ausgelegten Laptop. Ich möchte mir aber gerne einen externen Monitor zulegen, den ich dann mit dem Laptop zusammenschließen, und mir mehr Arbeitsfläche schaffe.

    Ich kenn mich jetzt mit Monitoren nicht unbedingt aus, deshalb würde ich mich freuen wenn mir da einer weiter helfen könnte.

    Als Preislimit hät ich so an max. 200-250€ gedacht.

    gruß
    sk8me
     
  2. Tuxedo21

    Tuxedo21 Member

    20. Januar 2013
    86
    0
    6
    die serie is nich schlecht zumindest vom hören sagen vielleicht ham ja noch leute referenzen dafür:



    samsung syncmaster
     
  3. Toddehawk

    Toddehawk New Member

    4. Mai 2013
    34
    0
    0
    Also, ich glaube in dieser Preisklasse einen Monitor für professionelle Bearbeitung zu finden ist sehr schwierig...

    Welche Größe sollte er denn haben?
     
  4. sk8me

    sk8me New Member

    6. Mai 2013
    35
    0
    0
    Naja es sollten schon mindestens 5ms Reaktionszeit sein.




    Wie gesagt ich betreibe das ganze nicht Professionell sondern nur Hobbymäßig. Daher denk ich das für diesen Preis schon was relativ gutes zu finden ist. Gibt ja viele Gaming Monitore mit schneller Reaktionszeit und guter Qualitätswiedergabe und Farben.
     
  5. Sloopy

    Sloopy New Member

    4. Mai 2013
    57
    0
    0
    Moin,
    also Du musst drauf achten welches Panel der Monitor hat.

    Ein einfaches TN-Panel solltest du meiden!

    Du brauchst einen Monitor mit IPS-Panel!

    Diese decken je nach Modell den gesamten Adobe RGB Farbraum ab!

    Ideal also für deine Kamera wenn du passend einstellst und filmst :)

    Reaktionszeit liegt meist eh bei 5ms! Aber soviel brauchst du gar nicht?! Wofür? Bist du spiele zocker? :D

    Bei schnellen Bewegungen etc. limitieren die FPS die "Flüssigkeit" des Videos! 24 reichen da nicht aus, und 30 auch nicht..

    ab 60 wird es besser...aber das können kaum Kameras...lieber also mit mehr Frames filmen als den schnellsten Monitor der Welt zu holen ;)


    Denn noch ein Tip: Lass dir den Monitor kalibrieren! Die Geräte dafür sind relativ teuer..kannst aber auch zu jemanden gehen, der das für dich erledigt. Ich z.B. nehme für ein Monitor/Beamer 20€ für die Kalibrierung. Lohnt sich also mal zu schauen wer sowas in deiner Nähe macht.

    Der beste Monitor nützt wenig wenn du da nen rotstich drinne hast ;)


    Viel Spaß
    Sloopy
     
  6. sk8me

    sk8me New Member

    6. Mai 2013
    35
    0
    0
  7. Sloopy

    Sloopy New Member

    4. Mai 2013
    57
    0
    0
    Halt ich nichts von dem Monitor. Er hat nur ein S-IPS Panel, das kann nur sRGB darstellen, und nicht Adobe RGB!

    Den Unterschied habe ich Dir mal rausgesucht:

    [​IMG]


    (Quelle: http://www.chip.de/ii/192809582_1089176e78.png)


    Schau dir mal denAsus PA246Q an. Der kann Adobe RGB Abbilden.

    Aber kosten natürlich schon etwas mehr dann...Qualität kostet halt..

    gruß
    Sloopy
     
  8. sk8me

    sk8me New Member

    6. Mai 2013
    35
    0
    0
    Danke =)

    Ja der schaut nicht schlecht aus.